Mittwoch, 21. Dezember 2005

Tagging auf dem Desktop?

Bei der (Nach)Arbeit am Furl-Artikel stieg eine Frage in meinem Kopf auf: Gibt es eine solche Verschlagwortung von "Sachen" auch für Dokumente, die bei mir lokal auf dem Desktop liegen, oder die ich via GoogleDesktop finden kann? Ich weiss, das wird eine der neuen, tollen, etc. Funktionen von M$ Vista (oder eher dem damit ausgelieferten NTFS) sein, aber ich wills jetzt, open-source-basiert, und es sollte auch unter Linux gehen ;-) Ideen, Vorschläge? Ab in die Kommentare damit!
David Schommer - 27. Dez, 20:21

Ich glaube, du stellst einige Ansprüche an ein Programm. Wieso hast du eigentlich nicht mal selbst mit programmieren angefangen? Ideen dazu hättest du ja :). Aber um auf deine Frage zurückzukommen:
Meine Wissens nach gibt es keine Software, die derlei Funktionen hat. Du müsstest dazu deine komplette Festplatte erst einmal etiketieren und danach könntest du auf diese Etikette zurückgreifen. Wäre ein sehr großer Aufwand mit geringem Nutzen, findest du nicht? Warte lieber auf Vista ;).

Frohe Weihnachten,
David

AndreasBreitbach - 30. Dez, 10:28

Ich kann leider keine Programmiersprache....und Vista wird sich mit Linux auch nicht so verstehen, fürchte ich. Ganz abgesehen davon glaube ich nicht, dass ich Micro$ofts nächster Reinkarnation eines Betriebssystems noch Daten anvertrauen will.....
Flip-Flop (Gast) - 3. Jan, 15:40

NTFS ?

ich will ja nichts sagen herr geek... aber NTFS ist ein Windows Format. Und das nicht erst mit Vista sondern auch schon mit XP.
Dieses Format wird von Linux auch nicht wirklich unterstüzt... zumindest nicht zuverlässig...

Doc_Snuggles - 17. Jan, 13:56

Jo...

...jo, bis die NTFS-Unterstützung endlich schreibfähig wird, wurde sie längst vom Vista-NTFS überholt.
Wobei NTFS jetzt schon von ganz alleine ziemlich abstrus ist - mir hat chkdsk meine halbe Platte zerlegt, um die Dateien neu zu indizieren - aus heiterem Himmel. Kommt angeblich öfter vor, ist eine NTFS-Macke. "Wartet auf Vista" liest man dann in den Foren - ich bin gespannt.
@Andreas: Zumindest bei manchen Dateien kannst du schon Tags zuordnen, zum Beispiel bei Fotos. Aber für alle Dateien ist sowas halt noch Zukunftsmusik. War früher ja auch nicht so das Problem... Mit ner 200 GB Festplatte ist die "Schieb-die-Datei-in-den-Ordner"-Lösung natürlich völlig überfordert.

Heimsuchungen....

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Jo...
...jo, bis die NTFS-Unterstützung endlich schreibfähig...
Doc_Snuggles - 17. Jan, 13:56
NTFS ?
ich will ja nichts sagen herr geek... aber NTFS ist...
Flip-Flop (Gast) - 3. Jan, 15:40
Ich kann leider keine...
Ich kann leider keine Programmiersprache....und Vista...
AndreasBreitbach - 30. Dez, 10:28
Ich glaube, du stellst...
Ich glaube, du stellst einige Ansprüche an ein...
David Schommer - 27. Dez, 20:21
Tagging auf dem Desktop?
Bei der (Nach)Arbeit am Furl-Artikel stieg eine Frage...
AndreasBreitbach - 21. Dez, 22:51

Suche

 

Status

Online seit 4423 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 17. Jan, 13:56

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Profil
Abmelden
Weblog abonnieren